top of page

Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine wundervolle Möglichkeit sich als Frau zu erkunden und mit einem der wichtigsten Themen im Leben auseinanderzusetzen. 
Leider ist die Schwangerschaft nicht immer wie im Bilderbuch und so kann es zu unterschiedlichen Beschwerden kommen. Hier kann die Chinesische Medizin mittels Akupunktur oder Chinesischen Arzneikräutern helfen. 
Die häufigsten Beschwerden sind: Schwangerschaftsübelkeit, Schwangerschaftsödeme, Schwangerschaftshypertonie (Bluthochdruck), Schwangerschaftsdurchfall oder Verstopfung. Warum kommt es zu diesen Veränderungen und wie kann die Chinesische Medizin eine Milderung oder sogar Abhilfe schaffen.

Schwangerschaft: Leistungen

Themen während der Schwangerschaft

Schwangerschaftsübelkeit

Die Übelkeit in der Schwangerschaft kann unterschiedliche Gründe haben. Neben dem Zeitraum, wann es in der Schwangerschaft auftritt, sollte eine Abklärung mit Ihrer Frauenärztin oder Arzt stattgefunden haben. 
Aus der Sicht der chinesischen Medizin wird die Übelkeit als ein gegenläufig gerichtete Energie vom Magen gedeutet. Ziel ist es die nach oben gerichtete Energie wieder nach unten zu bringen. Dabei spielt die Ernährung meistens eine zweitrangige Ursache. Die Veränderung entsteht zum einem aus der hormonellen Veränderung zum anderen kann es durch den vermehrten Bedarf von Glukose zu Schwankungen im Blutzuckerspiegel kommen. Auch dies kann zu Übelkeit in der Schwangerschaft führen. Im späteren Verlauf der Schwangerschaft kann es durch den Umfangszuwachs im Bauch und dem damit entstehenden Druck zur Übelkeit kommen. 
Die Chinesischen Arzneikräuter die eingesetzt werden sind Arzneimittel die sehr sanft wirken und wie Nahrungsmittel in größeren Mengen toleriert werden. Eine wichtige Rezeptur stellt "Ju Pi Zhu Ru Tang" dar, die therapeutische Wirkung wird wie folgt beschrieben: Wirkt gegenläufigem Qi-Fluss entgegen, um Schluckauf und Erbrechen zu behandeln. Stärkt das Qi des Patienten und klärt Hitze. 
Klinische Anwendungen: Übelkeit, Erbrechen, Schluckauf, unvollständiger Pylorusverschluss, Gastritis, Ösophagitis und Schwindel.
Diese Rezeptur wird häufig verwendet und kann den Körper in seiner Physiologie vom Magen unterstützen.  
Die Übelkeit wird in der Schulmedizin als reguläre Begleiterscheinung gesehen, kann jedoch sehr einschränkend wirken und ist aus Sicht der Chinesischen Medizin zu behandeln.

Schwangerschaftshypertonie

Die Schwangerschaftshypertonie (erhöhter Blutdruck) kommt häufig zum Ender der Schwangerschaft vor. Ursache hierfür sind neben hormonollen Veränderungen vor allem die erhöhte Menge an Blut im Blutkreislauf (bis zu 40 % mehr Blut am Ender der Schwangerschaft). Diese Veränderung kann Auslöser für eine Erhöhung sein. Ist der Blutdruck dauerhaft erhöht kann es infolge dessen zu einer Ausscheidung von Eiweißen über die Niere kommen und im schlimmsten Fall zu einer Eklampsie führen. Bei der Schwangerschaftshypertonie ist eine schnelle Reaktion gefragt, sodass Mittels Chinesischen Arzneikräutern der Blutdruck stabilisiert werden kann bevor es zu den eben genannten Problemen kommt. 
Der Blutdruck sollte stets weiter kontrolliert werden und bei keiner Besserung muss auf eine Behandlung mit westlichen Blutdruckmitteln gesetzt werden. Da diese Mittel einen sehr starken Einfluss auf den Körper haben und sehr harsche Arzneien sind, ist es von Vorteil diese umgehen zu können. 
Eine Rezeptur die schon im Jahre 150 - 219 n. Chr. niedergeschrieben wurde ist "Dang Gui Shao Yao San". Die therapeutische Wirkung wird wie folgt beschrieben: Nährt das Blut, um die Leber weich zu machen, stärkt die Milz und leitet Feuchtigkeit aus. Klinische Anwendungen sind sehr vielfältig wird aber häufig eingesetzt bei: Menstruationsstörungen, Krämpfe, Schwangerschaftshypertonie, Bauchschmerzen in der Schwangerschaft und Steißlage. Die Vielfalt der Anwendungen beruht darauf, dass Dang Gui Shao Yao San sehr viel "Bai Shao" enthält. Man kann es als das Chinesische Magnesium deuten, wobei es damit allein der Wirkung nicht gerecht wird. Es sorgt dafür, dass sich im Körper die Gefäße und Muskulatur entspannen, während Chuan Xiong für eine bessere Durchblutung im Körper sorgt. Durch diese und weitere Arzneikräuter findet eine Regulierung vom Blutdruck statt.

Schwangerschaftsödeme

Ödeme in der Schwangerschaft entstehen oftmals zum Ende der Schwangerschaft, sprich im 3. Trimester. Als Ursache wird häufig ein Mangel an Bewegung genannt und die vermehrte Zunahme von Blut in den Gefäßen, wodurch der wässrige Teil des Blutes durch die erhöhte Elastizität der Gefäße in das umliegende Gewebe gedrückt wird. Jedoch hilft nicht immer die vermehrte Bewegung, wie es oft empfohlen wird, und auch die Lymphdrainage bei sich selbst durchzuführen ist nicht effektiv möglich. 
Aus Sicht der Chinesischen Medizin spielen zwei Faktoren eine wichtige Rolle. Zum einen kann es eine veränderte Zusammensetzung vom Blut sein und zum anderen eine veränderte Wasserzirkulation. Dies gilt es gegenseitig abzugrenzen um eine gezielte Therapie zu wählen.
Eine bekannte Rezeptur stellt "Ba Zheng San" da, die therapeutische Wirkung lautet: reguliert die Wasserzirkulation und beseitigt Lin Zheng (Dysurie-Syndrom). Klinische Anwendungen sind: Schmerzen beim Wasserlassen und Harnverhalt, Entzündungen der Niere und Harnwegsinfekte. 
Schwangerschaftsödeme können entstehen wenn sich die Blutzusammensetzung verändert, wie oben beschrieben, oder eben auch wenn die Person aufgrund von Harnwegsinfekten oder Harnverhalt nicht mehr genügend uriniert wird. An zweiter Stelle setzt dann die eben genannte Rezeptur an.

Können die Chinesischen Arzneikräuter oder Akupunktur dem Kind oder der Frau Schaden

Chinesische Arzneikräuter sind in der Schwangerschaft sehr genau abzuwägen. Sie sollten nicht unnötig eingesetzt werden und es Bedarf genauer Kenntnisse welche Rezepturen angebracht sind und in welchem Fall. Von einer Selbstverordnung aufgrund von Informationen über das Internet wie auch auf meiner Seite rate ich dringend ab. 

Bei korrekter Anwendung steht den Chinesischen Arzneikräutern oder der Akupunktur nichts entgegen. 

Schwangerschaft: Dienstleistungen
bottom of page