• C. Krämer

Sun Simiao und der Verhaltenskodex eines Arztes der Chinesischen Medizin

Sun Simiao ist einer der bekanntesten Ärzte der Chinesischen Medizin, eines seiner wichtigsten Niederschriften ist das Verhalten eines Arztes:


Wenn ich eine Erkrankung behandeln möchte, muss ich erst meinen Geist beruhigen

und muss meine Absicht festigen.


Ich werde nicht müßigen Wünschen und Verlangen nachgeben, sondern zuerst eine

Haltung des Mitgefühls entwickeln.


Ich werde versprechen, allen Lebewesen zu helfen von Ihrem Leiden zu befreien.


Wenn jemand zu mir kommt wegen einer Erkrankung oder anderen Schwierigkeiten, werde ich mich nicht darum kümmern ob die Person machtvoll oder bescheiden, reich oder arm, alt oder jung, hübsch oder hässlich ist.


Feinde, Verwandte, gute Freunde, Dumme oder Weiße, Farbige oder Hellheutige, sie sind alle gleich für mich. Ich werde über Jeden denken wie über einen nahestehenden und geliebten verwandten - oder sogar als wäre ich es selbst der bei einer Erkrankung niedergestreckt wird.


Ich soll mir keine Gedanken über mein eigenes Leben machen oder mein Schicksal oder Unglück. Meine Bestimmung ist das Leben anderer zu beschützen.


Ich soll mich nicht in den Bergen verstecken. Tag und Nacht, ob Kalt oder Warm, mit Hunger, Durst oder Müdigkeit, Ich werde nur mit einem Gedanken losgehen um zu retten. Wenn ich es schaffe so zu handeln, werde ich vielleicht ein guter Praktizierender für die Erkrankten. Wenn ich gegenteilig handle zu diesen Vorschriften, werde ich nicht mehr als ein großer Dieb an den Lebenden.


Menschen schauen viel zu oft mit Verachtung auf die welche an unschönen Dingen leiden, so zum Beispiel Geschwüre oder Durchfall, wie auch immer werde ich die Einstellung von Barmherzigkeit, Sympathie und Sorge tragen. Niemals sollte in einem großartigen Praktizierenden die Haltung von Ablehnung entstehen.

Ich werde mich meines Rufes nicht rühmen. Ich werde andere Praktizierende nicht diskreditieren während ich meine eigenen Tugenden lobe.


So werde ich meine Verantwortung und mein Schicksal als ein Praktizierender erfüllen bis ich diese selbst nicht mehr erfüllen kann oder bis zum Ende meines Lebens.




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen