• C. Krämer

COVID Prophylaxe und Immunstärkung während der Quarantäne

Während der Pandemie kann es immer wieder dazu kommen, dass Sie sich in einer Situation befinden in der es gut ist den Körper beim Kampf von Infektionen zu unterstützen.


Dazu ist es wichtig den Körper durch Substitution von Vitaminen und Eiweißen zu stärken, denn unser Immunsystem baut sich aus diesen auf. Gerade die Vielzahl an Möglichkeiten macht es nicht leicht zu wissen was man einnehmen sollte.


In diesem Artikel geht es nicht um Impfung oder nicht Impfung, mir steht es nicht zu darüber ein Urteil zu fällen. Ich möchte aber gerne Wissen teilen, das außerhalb in Europa sehr viel Anwendung findet.


Erst einmal ein paar kleine Tipps sollten Sie in Quarantäne mit einer Person leben die an Corona erkrankt ist:

  1. Regelmäßiges lüften aller Räume um die Viruslast in der Luft zu minimieren

  2. Regelmäßiges Bettwäsche wechseln am besten alle 2-3 Tage

  3. Suppen essen, vor allem Hühner oder Rindersuppe, bei einer Gemüsesuppe fehlen mir die Proteine aus denen unser Immunsystem aufgebaut werden. Da dann bitte viele Nudeln dazu konsumieren


Substitution von:

  1. Quercitin und Curcumin (gelber Pflanzenfarbstoff - Bioflavonoid)

  2. Vitamin C

  3. Resveratrol (Polyphenol)

Diese drei Stoffe wirken antioxidativ d.h. sie schützen unsere Zellen vor Schädigungen (siehe dazu Antioxidantien). Gerade bei COVID kommt es häufig zur Zellschädigung in der Lunge, durch Antioxidantien kann der Körper in diesem Kampf unterstützt werden.


4. Nasenspray mit Carrageen (Algovir)


Mehrere Studien haben bewiesen, dass eine Last der Viren im Nasenraum um 80 % gesenkt werden kann. Link zum Bericht Zahnärtzekammer Nord Rhein


5. Eiweiße / Proteine / Aminosäuren


Die Proteinaufnahme sollte in Form von hochwertiger Nahrung stattfinden und nur im Falle von Appetit Mangel durch Nahrungsergänzungsmittel substituiert werden. Wie Proteine im Körper wirken können Sie hier lesen.


Dies alles ist keine Vorsorge die eine Infektion und auch nicht zwangsläufig einen schweren Verlauf verhindert, es kann aber einen Einfluss auf den Verlauf haben. Gerade weil die Behandlung auch nicht sehr kostenintensiv ist, sollte man dem gegenüber offen sein. Viele Verläufe meines Erachtens sind verursacht dadurch, dass die Personen in Quarantäne oft keine Therapie erhalten, wenig Fürsorge durch die Isolation erhalten und erst in Therapie kommen, wenn es so schlimm ist, dass sie bereits ins Krankenhaus müssen.


Bitte kümmern Sie sich um Nachbarn, Verwandte und Familie die an Corona erkrankt sind unabhängig vom Impfstatus.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen